geboren am 30.09.1976 in Oldenburg i.Oldb.

 

Nach dem Studium Germanistik und Psychologie ging ich im Jahr 2000 ans Oldenburgische Staatstheater, um dort als Regieassistent und Regisseur zu arbeiten. Neben anderen Stücken habe ich 2006 UNTER EIS von Falk Richter inszeniert, den ich in Berlin kennengelernt und für den ich ab 2007 Theater-Trailer und -Aufzeichnungen hergestellt habe, u.a. am Wiener Burgtheater, an der Schaubühne Berlin, der Frankfurter Oper, dem Düsseldorfer Schauspielhaus und Maxim Gorki Theater Berlin. Auch für das Nationaltheater Weimar habe ich Theater-Trailer für den Internet-Auftritt des Theaters hergestellt. Für die Schaubühne Berlin drehe und schneide ich bis heute Komplettaufzeichnungen. Seit 2007 bin ich selbstständiger Filmemacher.

 

Zwischendurch habe ich als 2.Regie-Assistent, wie 2008 bei TOD AUS DER TIEFE (Crazy Film, Pro7) und 2010 bei "MARCO W.-247 TAGE" (Zeitsprung Pictures, Sat1).

 

Für Christof Flötotto drehe und schneide ich seit 2017 bis heute Messefilme für das Thema Smart Home auf der imm cologne/living kitchen für Miele, Grohe, Oase und viele andere Unternehmen.

 

Im Jahr 2010 habe ich den Kurz-Stummfilm CAR PARK gedreht, der bei der Biennale „YouTube-Play“ des Guggenheim-Museums New York aus 23.000 Einreichungen aus 97 Ländern auf die Shortlist gewählt wurde.

2013 habe ich den Kurzfilm EDVARD MUNCHS VAMPIR - LIEBE UND SCHMERZ gedreht, der auch im Rahmen der Cannes Short Film Corner 2014 vertreten war.

2015 habe ich den Kurzfilm ANTENNA geschrieben, produziert und inszeniert, der 2016 den Kritikerpreis der SHORTFILMCOLLECTION Bremen, 2017 die Preise "Best Director" und "Best Short Film" auf dem South Texas International Film Festival und 2019 den Preis “Best Film” auf dem Sci-Fi Feedback Film Festival Toronto gewann. Der Film ist bei Amazon Prime Video USA, UK & Germany zu sehen.

 

2019 habe ich das nordmedia-geförderte Spielfilm-Drehbuch NACHTTAXI für Leitwolf Filmproduktion/NDR geschrieben. Es ist ein Thriller und ein Kammerspiel, das in einer Nacht spielt. Filmische Vorbilder waren Steven Spielbergs DUELL, Jim Jarmuschs NIGHT ON EARTH und Michael Manns COLLATERAL.

 

2020 habe ich den Kurzfilm PATRICK IS OUTSIDE fertiggestellt, den ich produziert, geschrieben und inszeniert habe. Der Film gewann den Preis “Best Dark Comedy” beim Hollywood Blood Horror Festival 2020. Die Hauptdarstellerin Kirstin Warnke (extra3) hat für den Film den Preis für die “Best Actress” beim Genre Celebration Festival Tokyo gewonnen. Der Film ist bei Amazon Prime Video USA, UK & Germany zu sehen.

 

Seit Oktober 2020 erstelle ich für die Schaubühne Berlin Theateraufzeichnungen mit mehreren Kameras in 4K, z.B. DAS LEBEN DES VERNON SUBUTEX 1 von Thomas Ostermeier, mit Joachim Meyerhoff, PEER GYNT von und mit Lars Eidinger und EUROTRASH mit Angela Winkler und Joachim Meyerhoff. Dabei übernehme ich die Leitung, Kamera und Schnitt.

 

Im März 2021 übernahm ich die Leitung, die Kameraführung (als einer von vier Kameraleuten) und den Schnitt der Aufzeichnung der Theaterproduktion TOUCH von Falk Richter an den Münchner Kammerspielen, die Mitte Mai als Pay-per-Stream auf der Homepage des Theater abrufbar sein wird.

 

Im Jahr 2022 werden weitere Aufzeichnungen für die Schaubühne Berlin, zuletzt auch für das HAU – Hebbel am Ufer, produziert.

 

2022 habe ich den Kurzfilm THE ONLINE SHOP geschrieben, produziert, inszeniert und geschnitten. In den Hauptrollen sind Michaela Schaffrath und Christoph Jacobi zu sehen. Der Film bekam Produktionsförderung der nordmedia. Der Film ist zur Zeit in der Post-Produktion.

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

Carsten Woike was born on September 30 1976 in Oldenburg, Germany.

After studying German Studies/Philosophy he started working as an assistant director and director at a theater (playhouse/stage). At the same time he shot experimental short films on Super 8 and video.

 

Through a play he directed in 2006 ("Under Ice") production he met Falk Richter, for whom he made video recordings of his stage-plays at the Schaubuehne Berlin, Vienna Burgtheater, Duesseldorfer Schauspielhaus and still in 2020 at the Muenchner Kammerspiele.

For Schaubuehne Berlin, he still plans, shoots and edit stage-play-recordings, since 2020 with four or more cameras in 4K, including "Peer Gynt" by and with Lars Eidinger.

 

In 2020 he wrote the screenplay for the thriller "Nachttaxi" (not yet realized as a movie). There was script funding from nordmedia.

 

He has made three short films that have screened at several national and international festivals and won some awards.

 

2016: "Antenna" (Directed, written, produced, edited by: Carsten Woike / Winner: Best Director + Best Short Film. South Texas Int.Film Festival 2017, USA / Winner: Best Film: Sci-Fi Feedback Festival Toronto 2019, CAN)

2020: "Patrick is Outside" (Director, screenplay, production, editor: Carsten Woike / Winner: Best Dark Comedy: Hollywood Blood Horror Film Festival 2020, L.A., USA)

2022: "The Online Shop", (Directed, written, produced, edited by: Carsten Woike / nordmedia/mediatalents-funded)
 

 

 


Druckversion | Sitemap
© Carsten Woike Film